Analog zu den 7 Summits, den höchsten Bergen der sieben Kontinente, gibt es auch eine Liste der 16 Summits. Hier findet Ihr die jeweils höchsten Berge bzw. Erhebungen der 16 deutschen Bundesländer …

Baden-Württemberg: Feldberg (1493 Meter)
Bayern: Zugspitze (2962,1 Meter)
Berlin: Erhebung der Arkenberge (120,7 Meter / künstliche Aufschüttung, gesperrt); höchste natürliche Erhebung: Großer Müggelberg (114,7 Meter)
Brandenburg: Kutschenberg (201 Meter)
Bremen:  Erhebung im Friedehorstpark (32,5 Meter)
Hamburg: Hasselbrack (116,2 Meter)
Hessen: Wasserkuppe (950 Meter)
Mecklenburg-Vorpommern: Helpter Berge (179,2 Meter)
Niedersachsen: Wurmberg (971,2 Meter)
Nordrhein-Westfalen: Langenberg (843,2 Meter)
Rheinland-Pfalz: Erbeskopf (816,3 Meter)
Saarland: Dollberg (695,4 Meter)
Sachsen: Fichtelberg (1214,8 Meter)
Sachsen-Anhalt: Brocken (1141,2 Meter)
Schleswig-Holstein: Bungsberg (167,4 Meter)
Thüringen: Großer Beerberg (982,9 Meter)

Quelle: Wikipedia (2020)