Die besten Hängematten für alle Outdoor-Abenteuer

Du interessierst dich für eine Hängematte? Auf dieser Seite erfährst du alles, was du wissen musst und welche Modelle meine persönlichen Favoriten sind – egal ob du eine Hängematte für Outdoor und Abenteuer, eine Hängematte für den Garten oder eine Hängematte fürs Camping suchst. Außerdem bekommst du einen Überblick über das wichtigste Zubehör wie Aufhängung, Regenschutz (Tarp) oder Isolierung (Underquilt).

Inhaltsübersicht 

  1. Die wichtigsten allgemeinen Infos zur Hängematte
  2. Einsatzbereiche: Wo und wie möchtest du die Hängematte verwenden?
  3. Die richtige Liegeposition in der Hängematte
  4. Hängematten für Outdoor und Abenteuer
  5. Hängematten für den Garten
  6. Hängematten fürs Camping
  7. Die Hängematte richtig aufhängen

Hängematte – Allgemeine Infos

Eine Hängematte besteht aus Netz- oder Tuchgewebe und wird zwischen zwei Befestigungspunkten gespannt. Sie dient als Schlaf- und Ruhemöglichkeit. Schon die Ureinwohner Lateinamerikas haben geknüpfte Hängematten verwendet, aber auch in England waren schon vor Jahrhunderten Varianten aus Segeltuch in Gebrauch. Seit jeher bietet die Hängematte folgende praktische Vorteile:

  • Schutz vor Tieren, die am Boden unterwegs sind
  • Schutz vor Bodenfeuchtigkeit und Schmutz
  • Einzigartiges, bequemes Liegegefühl

Auch auf Schiffen wurden jahrhundertelang Hängematten zum Schlafen verwendet (und werden es teilweise heute noch), weil sie bei jeder Schiffslage wie ein Pendel im Lot hängen.

Für mich persönlich ist die Hängematte eine der besten und bequemsten Möglichkeiten, draußen zu übernachten oder mich eine Zeit lang zu entspannen. Vor allem die extrem leichten Modelle aus Nylonstoff mit ihren vielfältigen Erweiterungsmöglichkeiten wie dem Tarp (Regenschutz) oder Underquilt (Isolierung von unten) machen die Hängematte zu einem hochfunktionellen Outdoor-Tool.

Welche Hängematte die richtige für dich ist und welches Zubehör du dir ansehen solltest, hängt aber sehr davon ab, wofür du die Hängematte benutzen möchtest. Der Einsatz bei Outdoor und Abenteuer sowie beim Camping erfordert einen anderen Fokus, als wenn du eine Hängematte fest im Garten oder auf der Terrasse installierst.

Die richtige Liegeposition in der Hängematte: Am besten liegt es sich in einer Hängematte diagonal! Dadurch spannt die Hängematte sich optimal auf und der Körper befindet sich in einer nahezu horizontalen Lage. So lässt es sich auch auf der Seite bequem liegen. Je breiter eine Hängematte ist, desto größer ist der Aufspann-Effekt des diagonalen Liegens.

 

Einsatzbereiche – Wo und wie möchtest du die Hängematte verwenden?


Hängematten für Outdoor und Abenteuer

Wenn du die Hängematte unterwegs nutzen und mit Muskelkraft transportieren möchtest, sind Gewicht und Packmaß entscheidende Faktoren. Deshalb eignet sich eine Hängematte aus leichtem Nylonstoff am besten. Die meisten Hängematten für Outdoor und Abenteuer sind aus einem Nylonstoff hergestellt, der auch als Fallschirmseide oder Fallschirmnylon bekannt ist. Dieses Material ist nicht nur sehr leicht, sondern auch atmungsaktiv und extrem reißfest. Wie funktionell eine Hängematte für Outdoor und Abenteuer ist, hängt aber auch von Ausstattung und Zubehör ab – konkret von der Aufhängung und den Möglichkeiten, sie mit einem Moskitonetz, einem Regenschutz (Tarp) oder einer Kälteisolierung (Underquilt oder Einschub-Isomatte) zu kombinieren.

+++ Die Produktempfehlungen auf dieser Seite basieren auf meinen persönlichen Erfahrungen. Da ich sehr oft nach diesen gefragt werde, habe ich mich dafür entschieden, sie hier auf einen Blick zusammenzufassen. Die Produkt-Links sind sogenannte Affiliate-Links: Wenn du über den Link ein Produkt kaufst, bekomme ich eine kleine Provision. Du zahlst selbstverständlich nicht mehr als sonst auch. Vielen Dank für deinen Support! +++

Meine Empfehlungen: Hängematten für Outdoor und Abenteuer

♥ Original Hammock von Ticket to the Moon // Leicht, klein verpackbar, aus hautfreundlichem, schimmelresistenten und schnelltrocknenden Fallschirm-Nylon, das sich obendrein sehr angenehm anfühlt. Breit genug, um gut diagonal liegen zu können (auch für größere Menschen), schmal genug, um nochmal etwas Gewicht zu sparen. Fair auf Bali produziert. Farben individuell konfigurierbar. Länge: 320 cm. Breite: 230 cm. Belastbarkeit: 200 kg. Gewicht: 600 g. 59,95 Euro (offizieller Preis für 2021)
 Hier konfigurieren und bestellen 

-10% Rabatt bei Ticket to the Moon
-10% Rabatt bei Ticket to the Moon
Gib bei deiner nächsten Bestellung einfach folgenden Rabattcode ein:
CHRISTOFOERSTER10

♥ Adventure XL von Amazonas Ultralight // Sehr klein verpackbar. Aus etwas seidigerem, nicht ganz so kuscheligem, dafür extrem leichtem Nylonstoff. Breite Ausführung für besseren Liegekomfort. Farbkombination: Dunkelblau/Gelb. Länge: 320. Breite: 230 cm. Belastbarkeit: 200 kg. Gewicht: 350 g. 79,95 Euro (offizieller Preis für 2021)
 Hier bestellen 

♥ Pro Hammock von Ticket to the Moon // Sehr leichte, etwas schmalere Hängematte (die aufgrund einiger Extrazentimeter in der Länge aber dennoch unglaublich bequem ist) mit integriertem Moskitonetz. Das Moskitonetz ist sehr praktisch im Handling und lässt sich einfach verstecken, wenn du es nicht brauchst. Die Pro Hammock kommt mit Karabinern und einem kleinen Organizer, der sich an der Längsschnur (Ridgeline) über der Hängematte befestigen lässt. Sehr angenehmes Nylon-Material. Farbe: Waldgrün. Länge: 325 cm. Breite: 140 cm. Belastbarkeit: 150 kg. Gewicht: 550 g. 119,50 Euro (offizieller Preis für 2021)
 Hier bestellen 

♥ Adventure Hero XL von Amazonas Ultralight // Extrem leichte Hängematte mit integriertem Moskitonetz und Einschub für eine Isomatte. Das Aufspannen des Moskitonetzes erfolgt im Gegensatz zu der Pro Hammock von Ticket to the Moon über dünne Spreizstäbe, ist aber auch keine Raketenwissenschaft. Das Einschubfach für die Isomatte brauche ich persönlich nicht, weil ich bei kalten Temperaturen einen Underquilt zur Isolierung nutze, es mag für manche allerdings ein Kaufkriterium sein. Länge: 305 cm. Breite: 160 cm. Belastbarkeit: 150 kg. Gewicht: 555 g. 139,90 Euro (offizieller Preis für 2021)
 Hier bestellen 

Meine Empfehlungen: Zubehör für Hängematten für Outdoor und Abenteuer

Aufhängung: Lässt sich die Aufhängung leicht mit der Hängematte verbinden? Lässt sie sich einfach und in mehreren Stufen verstellen? Ist sie breit genug, um nicht in die Rinde der Bäume zu schneiden? Ist sie lang genug, um auch bei dicken Bäumen (deutlich größerer Umfang!) auszureichen? Damit all diese Fragen mit einem „Ja” beantwortet sind, nehme ich gerne einige zusätzliche Gramm in Kauf. Meine Lieblingsaufhängungen sind diese hier:

♥ Moon Straps von Ticket to the Moon // Supersolide Gurtbänder mit vielen Ösen. Benötigt werden allerdings Karabiner, um sie mit der Hängematte zu verbinden. Länge: 2 x 260 cm. Gewicht: 260 g. 27,95 Euro (offizieller Preis für 2021)
 Hier bestellen 

♥ T-Straps von Amazonas Ultralight // Komplett stufenlos verstellbar. Durch den integrierten Metallstift lassen sich Hängematten mit Ösen an den Enden direkt einhaken. Nur bedingt kompatibel mit Hängematten ohne klassische Ösen. Länge: 2 x 220 cm, Gewicht: 400 g. 25,50 Euro (offizieller Preis für 2021)
 Hier konfigurieren und bestellen 

Regenschutz bzw. Tarps: In der Hängematte kannst du dich sehr einfach vor Regen schützen, und zwar, indem du eine dünne Regenplane wie ein Spitzdach über die Hängematte spannst. Die Plane, auch Tarp genannt, wird an zwei Punkten dort befestigt, wo auch die Aufhängung für die Hängematte befestigt ist, die Seiten spannst du dann mit Schnüren zum Boden ab (Heringe sind bei Hängematten-Tarps meist schon drin im Lieferumfang). Diese Tarps für Hängematten benutze ich am liebsten:

♥ Lightest Tarp von Ticket to the Moon // Sehr leichtes Tarp in quadratischer Form, das sich auch anderweitig als Regenschutz nutzen lässt. Größe: 250 cm x 250 cm. Gewicht: 412 g (inkl. 2 Heringe). 129,95 Euro (offizieller Preis für 2021)
 Hier bestellen 

♥ Adventure Tarp von Amazonas Ultralight // Ultraleichtes Sechseck-Tarp speziell für Hängematten. Länge: 340 cm). Gewicht: 440 g (inkl. 4 Heringe). 169,00 Euro (offizieller Preis für 2021)
 Hier konfigurieren und bestellen 

 

Pro-Tipp: Wenn du das Tarp schon vorinstallieren willst, um es bei einem möglichen Regenschauer schneller aufspannen zu können, solltest du über sogenannte Tarpsocken nachdenken. Das sind zwei schmale Stoffschläuche, die du von beiden Seiten über das Tarp ziehen kannst, um es zu „verstecken”. So hast du freien Blick in den Himmel – und brauchst die Tarpsocken nur beiseite ziehen, wenn es regnen sollte, und das Tarp rechts und links zum Boden abspannen. Hier klicken, um dir die Tarp Socks von Amazonas Ultralight (15 Euro, offizieller Preis für 2021) anzusehen


Kälteschutz bzw. Isolierung:
Bei niedrigeren Temperaturen wirst du in der Hängematte von unten her frieren. Dieser Effekt wird im Englischsprachigen auch das Cold-Butt-Syndrome genannt. Um dem vorzubeugen, kannst die Hängematte von unten isolieren. Einige Hängematten haben ein Einschubfach für eine Isomatte – da Isomatten aber nicht sonderlich flexibel sind, machen sie meiner Meinung nach das Hängemattengefühl komplett kaputt. Ein Schaf-Fell wäre zum Beispiel viel besser geeignet, ist aber alles andere als ultraleicht. Meine favorisierte Option ist deshalb der sogenannte Underquilt, eine Art Decke (Quilt), die unter die Hängematte gehängt wird. Mit der Kombination Hängematte-Schlafsack-Underquilt liegst du wie in einem Cocoon. Ein Tarp macht das Ganze noch gemütlicher. Diese Underquilts sind meine Favoriten:

♥ Moonquilt von Ticket to the Moon // mit Kunstfaserfüllung und einem empfohlenen Temperaturbereich bis +5 Grad Celsius (ich verwende ihn mit einem entsprechend warmen Schlafsack aber auch bei Minusgraden). Kann aufgrund seines rechteckigen Formats auch als normaler Schlafsack bzw. Quilt verwendet werden. Angenehme Haptik. Gewicht: 1.280 g. 119,95 Euro (offizieller Preis für 2021)
 Hier bestellen 

♥ Underquilt XXL von Amazonas Ultralight // ebenfalls mit Kunstfaserfüllung, vom Schnitt allerdings der Hängemattenform nachempfunden und daher rein als Hängematten-Underquilt zu verwenden. Der Temperaturbereich wird mit bis zu -5 Grad Celsius angegeben (was in Kombination mit einem warmen Schlafsack auch hinhaut). Gewicht: 1.180 g. 109 Euro (offizieller Preis für 2021)
 Hier bestellen 

Hängematten für den Garten

Wenn du eine Hängematte für den Garten, die Terrasse oder den Balkon suchst, ist das Gewicht der Hängematte kein ausschlaggebendes Kriterium. Selbstverständlich kannst du ultraleichte Hängematten und das entsprechende Zubehör nutzen, du kannst aber auch eine Hängematte aus einem angenehmeren, schweren Baumwollstoff nutzen. Auch bei Hängematten für den Garten empfehle ich, ein extrabreites Modell zu wählen, um möglichst bequem diagonal liegen zu können. Diese Hängematte ist eine super Wahl:

♥ Flora Hängematte von La Siesta // Breites Modell aus Biobaumwolle. Von einem deutschen Unternehmen im Hängematten-Land Kolumbien produziert. Die Hängematten von La Siesta gibt es wahlweise auch mit einem besonders wetterbeständigen, imprägnierten Baumwollstoff, falls die Hängematte dauerhaft draußen hängt. 149,90 Euro (offizieller Preis für 2021)
 Hier bestellen 

Gestell für die Hängematte: Für den Outdoor-Gebrauch zu Hause wird gerne auf ein bewegliches Gestell für die Hängematte zurückgegriffen. Damit lässt sich die Hängematte relativ einfach an verschiedenen Orten platzieren (zum Beispiel je nach Sonnenstand bzw. Schattenbildung). Da die Gestelle für Hängematten sehr stabil sein müssen, sind sie meist aus massivem Holz oder Stahlrohren hergestellt. Selbst die größeren Gestelle sind allerdings selten höher als 1,50 Meter, was die Aufhängevarianten sehr einschränkt (da ja auch der Längsabstand zwischen den Aufhängungen immer gleich ist). Oft führt das dazu, dass die Hängematte zu stark gespannt ist. Kurz: Ich würde eine etwas höhere Aufhängemöglichkeit immer einem Gestell vorziehen. Dennoch kann es unter Umständen Sinn machen, vor allem aufgrund der flexiblen Aufstelloptionen und wenn du nicht unbedingt in der Hängematte übernachten willst. Für die Flora-Hängematte oben passt dieses Modell:

♥ Hängematten-Gestell Elipso von La Siesta // Aus zertifizierter Lärche, für Kingsize-Hängematten. 369 Euro (offizieller Preis für 2021)
 Hier bestellen 

Hängematten fürs Camping

Wenn du mit dem Wohnmobil, dem VW Bus, einem Kastenwagen oder anderen Van unterwegs bist, kommt es in Sachen Hängemattenwahl sehr darauf an, wie wichtig dir Gewicht und Packmaß sind. Ich würde dir immer empfehlen, eine leichte Hängematte für Outdoor und Abenteuer zu wählen – nicht nur aufgrund des geringen Gewichts und Packmaßes, sondern auch, weil das Nylonmaterial schneller trocknet als dicke Baumwolle. Für meine Lieblingsmodelle klicke hier, um zur Kategorie „Hängematten für Outdoor und Abenteuer” zu springen.

Sehr praktisch für den Camping-Einsatz kann dieser „Baumersatz” sein. Wenn du die eine Seite der Hängematte an deinem Fahrzeug aufhängst (zum Beispiel an der Dachreling), hast du damit immer eine Möglichkeit, bequem zu hängen – völlig unabhängig von der Baumlage vor Ort:

♥ Baumersatz Madera von Amazonas // Mobiler Hängemattenpfosten aus Eschenholz und Stahl. Belastbarkeit: max. 100 kg. Gewicht: 4,7 kg. 79 Euro (offizieller Preis für 2021)
 Hier bestellen 

 

Hier findest du einen ausgeklügelten Online-Rechner, über den du zum Beispiel herausfinden kannst, in welcher Höhe du die Hängematte bei einem bestimmten Baumabstand befestigen musst, um den von dir gewünschten Hängewinkel zu erreichen (Achtung, Nerd-Alarm, aber sehr interessant!): –> Hammock-Calculator